Familienkonzert - 29. Oktober

EMF 2016

 

Eidgenössisches Musikfest Montreux: Grossartiger vierter Rang für Musikverein Künten

(mgrä) Am zweiten Wochenende des Eidgenössischen Musikfestes in Montreux kam auch die erste Klasse Brass Band zum Zug. Dabei erreichte der Musikverein Künten mit 186 Punkten in der Gruppe der elf Vereine, die in der Miles Davis Hall auftraten, den hervorragenden vierten Rang. Für das Selbstwahlstück erhielt der Musikverein Künten eine Schlussnote von 91.33 Punkten. Für das Aufgabenstück gaben die Experten gar 94.66 Punkte, bei einem Maximum von 100 möglichen Punkten. Auch in der Disziplin Parademusik, besser bekannt als Marschmusik, konnte der Musikverein Künten mit dem fünften Schlussrang und 87.66 Punkten ein sehr gutes Resultat erzielen.


Der Musikverein Künten ist ein traditioneller Dorfverein und spielt seit Jahrzehnten in der 1. Klasse Brass Band. Das Eidgenössische Musikfest ist sicherlich einer der Höhepunkte eines Amateurmusikers welches alle 5 Jahre stattfindet. Am diesjährigen «Eidgenössischen» welches in Montreux stattfand, haben sich 556 Musikvereine mit insgesamt rund 26'000 Musikerinnen und Musiker in einem friedlichen Wettkampf in unterschiedlichen Stärkeklassen, der Internationalen Jury gestellt. Für den Musikverein Künten ist es seit jeher ein fester Bestandteil des jeweiligen Jahresprogramms, am «Eidgenössischen» teilzunehmen.


Ein Selbstwahlstück welches, wie es das Wort schon sagt, vom Verein selber aus einer Liste der jeweiligen Stärkeklasse ausgewählt werden kann, sowie ein Aufgabenstück, für welches rund 10 Wochen Zeit zur Verfügung stehen müssen auf den Wettbewerb optimal einstudiert werden. Da es während der Vorbereitungszeit auch immer noch andere Anlässe und Auftritte gibt, ist es nicht immer einfach, alles unter einen Hut zu bringen. Unser Dirigent Stefan Märki, hat es jedoch einmal mehr hervorragend verstanden, uns Musikerinnen und Musiker optimal auf den Wettbewerb vorzubereiten, ohne das es zusätzliche Proben benötigte. Einzig ein Probeweekend in Meiringen Hasliberg war zusätzlich im Probeplan zu verzeichnen.


Am Tag der Wahrheit, am Samstagabend 18.06.2016 um 20:50 war es soweit, der Musikverein Künten sass auf der Bühne und spielte seine zwei Wettbewerbsstücke in der Miles Davis Hall vor vielen interessierten Brass Band Kennern. Der Saal bekannt für seine gute, jedoch auch sehr trockene Akustik, verlangt viel von den aufführenden Bands. Man hat das Gefühl alleine auf der Bühne zu sein, da man selbst seinen Nachbarn fast nicht hört. Das Stück läuft gut, wir können das geprobte abrufen. Der Dirigent hält den Schlussakkord, holt nochmals alles aus der Band heraus, tosender Applaus. Wie waren wir, hat alles geklappt, ich weiss es nicht, ich habe gut gespielt, wir haben ein gutes Gefühl. Anschliessend banges Warten auf die Punkte der Jury. Wie ist es angekommen? Die Punkte werden verlesen: Aufgabenstück 95, 94, 95 Punkte, Selbstwahlstück 92, 91, 91 Punkte. Riesiger Jubel bricht aus und wir fallen uns gegenseitig in die Arme, welch hervorragendes Resultat! Vielen Dank an unseren Dirigenten Stefan Märki für dieses unvergessliche Erlebnis, vielen Dank allen Kolleginnen und Kollegen für die grossartige Leistung. Vielen Dank an alle unsere Schlachtenbummler, welche extra nach Montreux gekommen sind um und anzuspornen.

Markus Gränacher


Der MVK am Kant. Musikfest in Willisau

Der Musikverein Künten leistet seit seiner Gründung im Jahre 1889 einen wesentlichen Beitrag zum kulturellen Dorfgeschehen. Wir sind eine junge, engagierte und motivierte Band, die unter der Leitung unseres kompetenten Dirigenten Stefan Märki in der 1. Stärkeklasse Brass Band musiziert. Hochstehende Musik, unterhaltend und konzertant, traditionell und modern – all dies gehört zu unserem Repertoire.